Störung? Rufen Sie uns an

Nordbaden
0180 205 62 29(0,06 €/Anruf)
Oberschwaben & Schwäbische Alb
0800 082 45 05(kostenlos)

Was tun bei Gasgeruch?

Klimaneutralität

Unser Ziel: klimaneutral bis 2035

Wir verfolgen das Ziel, bis 2035 klimaneutral gemäß den Scopes 1 und 2 des GHG-Protokolls zu werden. Auf dem Weg dorthin haben wir in Zusammenarbeit mit der Tübinger Firma KlimAktiv einen detaillierten CO2-Fußabdruck erstellt. Bei der Erhebung haben wir uns nicht nur auf die Netze Südwest beschränkt, sondern auch die Emissionen der vorgelagerten Wertschöpfungskette ermittelt.

Weitere Informationen

Methanemissionen

Methan-Jäger mit Gold-Status: Unser Engagement gegen Methan-Schlupf

Methan ist ein Treibhausgas, dessen Klimaschädlichkeit deutlich größer ist als bei Kohlenstoffdioxid. Das Treibhausgaspotential bezogen auf 100 Jahre beträgt den Faktor 25. Um unser Engagement zur Vermeidung von Methanemissionen auszuweiten, sind wir 2021 der Oil and Gas Methane Partnership (OGMP) beigetreten. Die OGMP, die beim Umweltprogramm der Vereinten Nationen angesiedelt ist, definiert maßgebliche Standards für die Ermittlung von Methanemissionen. Bereits im Eintrittsjahr konnten wir unsere Methanemissionen sehr detailliert bestimmen – über alle Kategorien hinweg wurde Reporting Level 3 bzw. 4 erreicht bei einem maximal möglichen Level von 5. Im Ergebnis der Analyse wurden Methanemissionen in Höhe von 0,03% im Verhältnis zur durchgeleiteten Menge ermittelt, was einen im Branchenvergleich sehr niedrigen Wert darstellt. In Verbindung mit unserem ambitionierten Minderungspfad halten wir den OGMP-Gold-Status.

Weitere Informationen

H2-Transformation

Der Schlüssel der Wärme­wende: Wasserstoff vor Ort

Unter dem Motto "Wasserstoff über die Gasverteilnetze für alle nutzbar machen" engagieren wir uns seit 2020 in der Initiative H2vorOrt. In Zusammenarbeit mit Verteilnetzbetreibern, DVGW und VKU treiben wir die deutschlandweite Wasserstofftransformation technisch und politisch voran. 

Für unsere eigenen Netze in Oberschwaben und Nordbaden haben wir bereits 2019 im Rahmen einer Transformationsstudie ein detailliertes Umstellungskonzept erarbeitet.

Weitere Informationen

Managementsysteme

Wir nehmen unsere Verantwortung für die Umwelt ernst

Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen umweltgerechte, umweltverträgliche und energieeffiziente Geschäftsabläufe um die Auswirkung auf die Umwelt, Biodiversität und Landschaft so gering wie möglich zu halten. Dazu gehört es auch, betriebliche Prozesse und Arbeitsweisen möglichst ökologisch zu gestalten. Deshalb haben wir ein Umwelt- und Energiemanagementsystem etabliert und haben uns nach DIN EN ISO 14001, EMAS und DIN EN ISO 50001 zertifizieren lassen.

Weitere Informationen

Nachhaltige Finanzierung

Über die Taxonomie zum ersten klimaneutralen Kontinent

Wir begrüßen das im Green Deal der EU ausgerufene Ziel, bis 2050 der erste klimaneutrale Kontinent zu sein. Als Netze Südwest unterstützen wir im im Konzernverbund die Sustainable-Finance-Initiative und bereiten unsere Reportingstrukturen auf zukünftige Anforderungen der Taxonomie-Verordnung vor. Denn ökologisch nachhaltige Investitionen sind in der Wasserstofftransformation sehr wirkungsvoll eingesetzt.

Weitere Informationen

Nachhaltigkeitsberichterstattung

Im Verbund mit der EnBW: wir berichten über relevante Nachhaltigkeitsthemen

Unsere Kennzahlen fließen in die integrierte Berichterstattung der EnBW ein - wir heben die ganzheitliche Darstellung der Unternehmensleistung (finanziell und nichtfinanziell) hervor.

Weitere Informationen